Geschichte der Bäckerei Meixner-Müller

1956 Den Grundstein für unsere Bäckerei legte Leonhard Müller mit seiner Frau Annemarie.
Am 7. November eröffneten die beiden die Bäckerei in Döbriach.
1973 Früher Tod von Leonhard Müller. Annemarie Müller führt den Betrieb weiter.
1977 Tochter Sieglinde Müller macht die Konditormeister-Prüfung.
Als zweites Standbein wird die Konditorei eröffnet.
1979 Sieglinde Müller absolviert die Konzessionsprüfung für Gastgewerbe und die Bäckermeister-Prüfung.
1984 Gemeinsam mit ihrem Mann Otto Meixner eröffnet Sieglinde Meixner-Müller die Bäckerei und Konditorei in Seeboden.
1992 Otto und Sieglinde kaufen die Bäckerei „Weißensteiner" in Radenthein und eröffnen dort eine zusätzliche Filiale.
1995 Sieglinde übernimmt den Betrieb ihrer Eltern.
Im selben Jahr erfolgt der Zusammenschluss beider Bäckereien und Konditoreien zur jetzigen Firma Meixner-Müller und der große Aus- und Umbau in Döriach zur Zentrale sowie die Übernahme der bestehenden Filialen.
1996 Eröffnung der Filiale in Spittal an der Drau am Neuen Platz.
Eröffnung der neuen Filiale in Seeboden am Hauptplatz.

Bäckerei Meixner-MüllerBäckerei Meixner-MüllerBäckerei Meixner-Müller

1997 Eröffnung der neuen Filiale in Bad Kleinkirchheim.
1998 Ein zusätzlicher Verkaufsbus übernimmt als „fliegende Filiale" die Nahversorgung in der Region Spittal/Drau, Millstätter See und Feld am See bis Bad Kleinkirchheim.
Die bestehende Filiale in Millstatt wird umgebaut.
2000 bis 2003 Gründung der Oberkärntner Bäckergemeinschaft mit der Bäckerei Schaider mit den Filialen in der Villacher Straße und im Fachmarktzentrum in Spittal.
2001 Großer Umbau in Döbriach mit neuer Konditorei und Cafe.
2003 Umbau und Neugestaltung der Filiale in Radenthein.
2004 Umbau und Neueinrichtung der Filiale in Sptittal am Neuen Platz.
2006 Eröffnung der Filiale im Stadtparkcenter Spittal.
2007 Eröffnung der Filiale am Morgensternplatz in Seeboden.
2008 Neugestaltung der Terrassen aller Cafes.
2010 Leonhard Meixner, Sohn von Sieglinde Meixner-Müller und Otto Meixner, übernimmt die Geschäftsführung.
2012 Neugestaltung der Filialen in Bad Kleinkirchheim und Radenthein.

In unseren Filialen und Backstuben sind in Spitzenzeiten bis zu 50 Mitarbeiter beschäftigt.
Gemeinsam bilden wir ein kompetentes und engagiertes Team, das sich dem Handwerk des Brotbackens und den Kunden mit Freude widmet.